Das Original

6. Kyusho Symposium Deutschland

 

vom 26 - 27 November 2016

 

Die offizielle deutsche Fachkonferenz

für Kyusho in Theorie und Praxis und Heilkunst

in 21684 Agathenburg, Lieth 7

im Hauptausbildungsstützpunkt des Vkod

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten

des deutschen Verbandes Kyusho Deutschland e.V.


Zweck des Verbandes ist die Organisation, Entwicklung, Förderung, Verbreitung, Qualitätssicherung, Konzeptionisierung, sowie eine nationale und internationale Vernetzung des Kyusho bzw. Kyusho Jitsu in Deutschland. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich von der Unterstützung und Beratung von Vereinen, Studiengruppen, Organisationen, die in der Bundesrepublik Deutschland Kyusho Jitsu praktizieren, die Aus- und Fortbildung von Übungsleiter, Studiengruppenleiter, Lehrer und Trainer für Kyusho Jitsu, sowie die Durchführung von Kyusho-Veranstaltungen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Verband ist angeschlossen an die Vereinigung Kyusho Dänemark.

 

 

Das Original

6. Kyusho Symposium Deutschland

vom 26 - 27 November 2016

mit Karsten Dam, Norman Goly und Markus Grimm

Die deutsche Fachkonferenz für Kyusho und in Theorie und Praxis und fernöstliche Heilkunst

in 21684 Agathenburg, Lieth 7

im Hauptausbildungsstützpunkt des Vkod

Ausschreibung

Kyusho und Iaido Lehrgang beim Bushidokai Erlingen

Meitingen: Am Wochenende des 20.-21. Juli 2013 fand beim Bushido-Kai in Erlingen ein Kyusho und Iaido Lehrgang statt. Für das Seminar war Tasshi Norman Goly (4. Dan Karate-Do; 2. DAN Kyusho-Jitsu) aus Agathenburg/Stade mit seiner Familie angereist, um sich als Referent zur Verfügung zu stellen.  Den Teilnehmern wurden erste Kenntnisse aus dem Kyusho-Jitsu vermittelt.  Die Kunst des Kyusho-Jitsu zielt auf die vitalen Punkte des Körpers um bereits in der "ersten Sekunde" einer Auseinandersetzung die Kontrolle zu erhalten. Das Seminar begann gegen 11 Uhr mit der offiziellen Begrüßung und Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Mitglied des Erlinger Bushido-Kai. Nach einer ersten Einweisung über die Wirkungsweise der Vitalpunkte und den Auswirkungen für den Körper folgte die praktische Anwendung erster Punkte an Armen und Händen.

Weiterlesen: Kyusho und Iaido Lehrgang beim Bushidokai Erlingen

Kyusho Jitsu in der Behinderten Integration

Stade: Seit Jahren engagiert sich der Verband Kyusho Deutschland e.V. erfolgreich auch im Segment "Barrierefreies Budo" und war wiedereinmal auf einer besonderen Veranstaltung vertreten. Zum 10ten Bundeslehrgang Barrierefreies Budo des sozialen Netzwerkes Kampfkunst mit und ohne Behinderung, trafen sich mehr als 40 Kampfsportler, Psychologen, Pädagogen und Lehrer aus  ganz Deutschland im Dojo der Karateschule Agathenburg Stade.
Angeboten wurden verschiedenste Kampfkünste und japanische Heilmethoden. Der Agathenburger Karatelehrer Norman Goly, 4.Dan, beeindruckte mit seinen Referaten zu Thematiken der  Behindertenintegration und Inklusionsarbeit, sowie umfangreichen Repertoire an Ko- und Druckpunkttechniken, welche er feinfühlig bei den Teilnehmern einsetzte. Der Hildesheimer  Heilpraktiker und Ninjutsu Meister Markus Grimm lehrte Insiderwissen rund um die jap. Heilkünste.

Weiterlesen: Kyusho Jitsu in der Behinderten Integration

Japanische Heilkunst in Theorie und Praxis - Reiki

Stade: Zum wiederholtem Mal fand im Hauptausbildungsstützpunkt des Verbandes Kyusho Deutschland e.V. ein Lehrgang der Seminarreihe "Kyusho und Heilkunst in Theorie und Praxis"  statt. Dazu eingeladen wurden der Kampfkunstexperte und Kyusho Meister Karsten Dam aus Dänemark, der zusammen mit dem deutschen Kyusho Instructor Norman Goly (VKOD), die Seminarreihe darbietet und aus seinem umfangreichem Wissenarsenal schöpfte. "Das war wieder einmal ein spannender und sehr interessanter Lehrgang in angenehmer Runde." so Lamiro Thomas Dehn, ein Teilnehmer.

Vielen Dank an Karsten Dam und Norman Goly für die sehr gute Zusammenarbeit.

Kyusho Jitsu beim Wun Hop Kuen Do Hamburg Bahrenfeld

Hamburg/Bahrenfeld. Der deutsche Wun Hop Kuen Do Verband (Al Dacascos Kung Fu), vertreten durch die Kung Fu Experten Sifu Winfried Joszko 6. Meistergrad und Sihing Dieter Heinsohn, 3. Meistergrad richteten auch in diesem Jahr ihren allseits beliebten und  besonderen 24 Stunden Lehrgang in Hamburg Bahrenfeld aus. Als Gastreferenten wurden dazu auch vom Verband Kyusho Deutschland e.V. der Kyusho Bundestrainer Tasshi Norman Goly, 4. Dan und sein Partner und SGL Lamiro Thomas Dehn, 1. Dan geladen. Diese sollten in einem mehrstündigen Lehrgang die Kunst des Kyuho Jitsu unterrichten. Gezeigt und gelehrt wurden neben Basisanwendungen der Vital-, Druck-, und Schmerzpunkte, auch umfangreiche praktische Einsatzmöglichkeiten in der realistischen Selbstverteidigung. „Es waren sehr aufmerksame


und interessierte Teilnehmer, welche überraschenderweise sich zügig in die Punktlehre reinarbeiteten. Man sah gleich, aus welchem Hause sie kamen.“ so ein sichtlich begeisterter Norman Goly. Daneben musste Lamiro Dehn als Partner und Ausprobiermann wieder viel einstecken, was er mit seinem etwas angetrocknetem griechischem Humor wie immer bestens darstellte. So hatten alle Teilnehmer viel Spaß, trotz einiger „Schmerzen“, und nutzten die Zeit ausgiebig zum lernen des Kyusho in Theorie und Praxis. Das Lehrerteam des Vkod bedankt sich recht herzlich für die großzügige Gastfreundschaft bei allen Teilnehmern und Lehrern von Dacascos Kung Fu.

Bericht KTP Studiengruppe Hamburg - Bahrenfeld

Hamburg: Am 10.8. 2012 war bei uns in der Wun Hop Kuen Do Kung Fu Schule Hamburg Bahrenfeld das erste Treffen der Studiengruppe Kyusho in Theorie und Praxis des Verbandes Kyusho Deutschland e.V.. Sihing Dieter war sehr erfreut darüber, dass so reges Interesse an den Vitalpunkten besteht und hofft das auch zukünftig immer so viele Teilnehmer in der Gruppe sein werden. Da an dem Tag leider kein Foto gemacht wurde, hier eines von Sihing Dieter wo er mit dem Kyusho Jitsu Bundestrainer Tasshi Norman Goly ein paar Punkte an Markus Grimm demonstriert. Zukünftig werden wir 2 mal im Monat einander auf die Nerven gehen und uns mit den Punkten beschäftigen. Die Termine hängen am Schwarzem Brett und werden auf dieser Seite unter Termine eingepflegt oder sind auch auf der Seite von www.kyusho-deutschland.de zu finden. (Dieter Heinsohn/Norman Goly)

Neuer SGL für Kyusho in Theorie und Praxis in Hamburg

Hamburg: Der Verband Kyusho Deutschland e.V. setzt nun auch in Hamburg einen Studiengruppenleiter für Kyusho in Theorie und Praxis ein. Übernehmen wird diese verantwortungsvolle Aufgabe der mehrfache Schwarzgurtträger im Wun Hop Kuen Do Kung Fu Dieter Heinsohn. Durch sein besonderes Engagement im Kampfkunstsektor und seinen weit reichenden Qualifikationen in den Kampfkünsten wird er nun seine eigene Gruppe leiten und damit einen großen Beitrag für das Erforschen des Kyusho Jitsu im deutschsprachigen Raum des Verbandes Kyusho Deutschland e.V. leisten.

Der Vorstand des VKOD wünscht viel Erfolg und gutes Gelingen.

Erfolgreiches 2. Kyusho Symposium des Vkod

Hamburg/Stade: Mit zahlreichen internationalen Teilnehmern aus den Bereichen Medizin, Pädagogik, Psychologie, Justiz, Zoll, Polizei, Sicherheitsdiensten und Kampfsportlern ging die 2. Fachtagung des Verbandes Kyusho Deutschland e.V. für Kyusho in Theorie und Praxis erfolgreich zu Ende. 3 Tage lang referierten hochrangige international tätige Lehrmeister im Auftrag des Verbandes über neueste Erkenntnisse der Nerven-, Druck-, Vital-, und Schmerzpunkte in der Selbstverteidigung und deren angewandte Techniken, sowie über heilpraktische Anwendungen und Methoden in den Kampfkünsten. Der dänische Chiefinstructor Karsten Dam, 5.Dan, zeigte

Weiterlesen: Erfolgreiches 2. Kyusho Symposium des Vkod

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/kyusho-deutschland.de/httpdocs/templates/jsn_dome_free/html/pagination.php on line 86

Seite 1 von 3

Vkod News

Hamburg: Der Verband Kyusho Deutschland e.V. setzt nun auch in Hamburg einen Studiengruppenleiter für Kyusho in Theorie und Praxis ein. Übernehmen wird diese verantwortungsvolle Aufgabe der mehrfache Schwarzgurtträger im Wun Hop Kuen Do Kung Fu Dieter Heinsohn. Durch sein besonderes Engagement im Kampfkunstsektor und seinen weit reichenden Qualifikationen in den Kampfkünsten wird er nun seine eigene Gruppe leiten und damit einen großen Beitrag für das Erforschen des Kyusho Jitsu im deutschsprachigen Raum des Verbandes Kyusho Deutschland e.V. leisten.

Der Vorstand des VKOD wünscht viel Erfolg und gutes Gelingen.

 

 

...........

Jetzt Anmelden für das 
6. Kyusho Symposium Deutschland

vom 26 - 27 November 2016

in 21684 Agathenburg, Lieth 7
im Hauptausbildungsstützpunkt des VKOD

Auch für Quereinsteiger geeignet!
 

Facebook/Twitter/Standort

FacebookTwitterLinkedIn

Interessantes

Die Kunst des Kyusho bereichert jede Kampfkunst und lässt sich hervorragend in alle Kampftechniken integrieren. Eine neue Art des Verstehens der Körperfunktionen und Hebeltechniken wartet auf Euch!

Heute0
Gestern24
Woche187
Monat86
Insgesamt309767

VCNT - Visitorcounter

Informatives über Kyusho

Kyusho Jitsu ist nicht als eigenständiges Kampfsystem zu verstehen, sondern vielmehr als eine Art Ad On in Deine / Eure bestehende Kampfkunst. Kyusho richtet sich an Kampfsportler, Kampfkünstler, Polizei, Sicherheitskräfte, Zoll, Justiz, Rettungsdienste und weitere interessierte Personen und ist eine Zusatzausbildung mit Themeninhalten speziell auf die Ko-, Nerven- und Vitalpunkte / Akupunkturpunkte des menschlichen Körpers. Jeder Teilnehmer kann (wenn er es denn möchte) erlerntes anschließend selbstständig in sein eigenes System, Stil, Schule, Verein o.ä. integrieren, sofern er die eigentlichen Prinzipien des Kyusho verstanden hat.

Im Vkod studieren wir neben den Grundlagen der Traditionell Chinesischen Medizin, auch die vitalen Körperregionen und Punktbereiche mit dem Ziel, die Techniken in den Kampfkünsten effektiver zu gestalten. Gelehrt wird, in welcher Reihenfolge, Richtung, Intensität und Dauer man entsprechende Bereiche bearbeiten muss - soll - und darf. Ziel ist es, den Körper des Angreifers  so zu manipulieren, dass dieser geschwächt bzw. ausgeschaltet wird. Um einen Angreifer / Gegner zu kontrollieren oder zu überwältigen ist es von großem Nutzen, ausführliche Kenntnisse über die Schwachstellen des menschlichen Körpers zu haben. (N.G.)

Free business joomla templates